Händler-Login
wählen Sie Ihre Sprache
sofSURFACES logo

About Us

For more than a quarter century, sofSURFACES has relentlessly pursued perfection. We have pioneered every aspect of the design, manufacture and installation of interior and exterior rubber surface tiles. Because we aren’t satisfied with merely meeting industry standards, we have developed proprietary processes that allow us to set new standards for quality, durability and value. And independent drop testing proves that our tiles are the safest in the world. We use 100% recycled materials to create long-lasting, attractive tiles that can stand up to the harshest conditions, from weather to wear and tear. Installed by certified installation professionals and backed by a best-in-industry Limited Lifetime Warranty, sofSURFACES rubber surface tiles protect your investment and the people you serve.


Company Direction

photo of duraTRAIN tile

SofSURFACES is an ISO 9001:2008 compliant, privately owned company that specializes in the manufacturing and distribution of highly-specialized safety surfacing products for use under childrens play centers.  Since 1992 our company has been committed to manufacturing quality safety surfacing products on an international basis. 

SofSURFACES manufactures an average of 2.5 million square feet of surfacing annually, the largest producer of impact attenuating surfacing in North America.  SofSURFACES is insured and bondable both domestically and internationally.   Our success in the design, manufacturing, distribution, and installation of safety surfacing is the result of heavy investment, innovation and production technology, combined with a dedicated commitment to providing each customer with a superior finished product, on time, and at a competitive price.


1989

Photo of playground

Wir begannen als ein kleiner, aber engagierter regionaler Anbieter von Estrichböden, auch PIP (Poured In Place – vor Ort gegossen) genannt.

Nach ein paar Jahren haben wir einige Schlussfolgerungen gezogen, die der Firma eine völlig andere Richtung vorgaben. Wir lernten, dass unsere Qualität stark von der Einbaufirma sowie vom Wetter am Einbautag abhing.

Und da wir das Wetter nicht vorhersagen können, kamen wir zu dem Schluss, dass wir die Stoßdämpfung unseres Produkts nicht garantieren können. Wir wollten der Marktführer werden, aber wir konnten dies mit Estrichböden nicht erreichen.


1992

Photo of locking system

Wir begannen mit der Entwicklung des Produktes, das zum besten Produkt auf dem Markt wurde. Es gab eine Menge Stolpersteine auf unserem Weg und viele Dinge, die wir einführten, waren völlig neu in der Branche. Wir waren die ersten, die Platten entwickelten, die sich ineinander verhaken.

Die erste Konstruktion wurde Shiplap genannt. 13 Jahre und 4 konstruktive Lösungen später führten wir KrossLOCK ein. Dieses System ist sehr beständig gegen Vandalismus und ist immer noch ein großer Erfolg.


2001

Photo of person standing on tile

Foto einer Person, die auf einer Platte steht Nachdem wir unsere Kunden von den Vorteilen unseres Verbindungssystems überzeugt hatten, begannen wir, unsere Hohlnoppen zu verwenden – ein völlig neues, einzigartiges System auf dem Markt. Die Hohlnoppen gewährleisten die Stoßdämpfung.

Dadurch konnten wir eine oberste Bodenschicht verwenden, die viel dicker als üblich und auch viel abriebfester war. Damit wurden wir Marktführer.


2007

Warranty logo

Das war das Jahr, in dem wir als einziger Anbieter ein Garantiesystem über 10 Jahre eingerichtet hatten, in das auch der Fallschutz enthalten war.


2011

photo of testing equipment

Nach drei Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit schloss SofSURFACES die Entwicklung einer neuen und einzigartigen Produktionsanlage ab. Unsere vollautomatische Anlage basiert vollständig auf einer Mensch-Maschine-Schnittstelle, über die jeder Aspekt der Produktion permanent mit moderner Computertechnik verfolgt wird. Darum sind unsere Produkte sehr genau und konstant in ihrer Qualität.


Die Zukunft

Unsere Zukunft hängt von der Bestimmung folgender Elemente ab:

1 - Sind die aktuellen Sicherheitsstandards ausreichend?

In den 1960er Jahren zeigten Tests, dass HIC-Werte (Head Injury Criterion) über 1000 lebensbedrohlich sein können. Diese Erkenntnisse wurden für die Spieleindustrie und verschiedene Normen und Auflagen übernommen. Kinderspielplatzböden müssen heute gemäß der Norm EN 1177 geprüft werden.

Sobald bei der Laborprüfung ein HIC-Wert von 1000 erreicht wird, ist dies die Fallhöhe für das jeweilige Produkt. Um das Jahr 2000 herum sorgten neue in der Automobilindustrie durchgeführte Tests dafür, dass die American National Highway Traffic Safety Administration neue Anforderungen an die HIC-Werte auferlegte.

Für Verkehrsunfälle wurden die HIC-Werte auf maximal 700 für Kinder ab 6 Jahre festgelegt. Für Kinder unter 3 Jahre wurde ein maximaler HIC-Wert von 570 vorgegeben. Für uns gab es nur eine logische Schlussfolgerung: Kinder sollten in den Genuss derselben Sicherheitsanforderungen auf Spielplätzen kommen.

2 - Werden die aktuellen Sicherheitsstandards erfüllt?

2010 begannen wir mit der Prüfung vorhandener Böden in Nordamerika. Der Grund dafür war unsere Feststellung, dass Böden nach ihrem Einbau zu wenig geprüft wurden. Wir stellten fest, dass viele Böden die HIC-1000-Anforderung nicht erfüllten, und das sogar unmittelbar nach ihrem Einbau.

Außerdem fanden wir heraus, dass bei niedrigen Temperaturen – und Kinder spielen auch bei niedrigen Temperaturen – die Ergebnisse nicht immer so gut waren. Die Untersuchung sorgte dafür, dass wir uns verpflichteten, unsere Kunden über die HIC-Werte zu informieren, d. h. was diese bedeuten und was bei der Betrachtung von Kinderspielplatzböden wichtig ist.

Wir stellten sicher, dass Nutzer Zugang zu HIC-Messungen erhielten. Außerdem bieten wir jetzt auch kostenlose HIC-Messungen an. In den kommenden Jahren wollen wir dafür sorgen, dass die Standards in unserer Branche verbessert werden und dass jede Oberfläche regelmäßig geprüft wird, sodass die Standards auch wirklich erfüllt werden.